Hallo, mein Name ist Maren Martschenko.

Seit über zehn Jahren arbeite ich als freiberufliche Markenberaterin für Solopreneure, kleine Unternehmen und Startups. Ich verstehe mich als Chief-Enthusiasm-Officer für meine Kunden, denn ich weiß, die beste Marke ist die gelebte Marke. Mit meiner Espressostrategie sparen Solopreneure und Inhaber*innen kleiner Unternehmen Zeit und Geld im Marketing, weil sie sich auf das Wesentliche und das Wirksame konzentrieren.

Zusätzlich engagiere ich mich als 1. Vorsitzende bei den Digital Media Women und wurde 2017 von Plan W als eine der inspirierendsten Frauen Deutschlands ausgezeichnet.

Mein Kommunikationshandwerk erlernte ich nach meinem Studium als Diplomkauffrau und Organisationspsychologin in einer B2B-Agentur für PR und Marketing.

Wenn ich nicht gerade den wöchentlichen Techsabbat halte, bin ich online. Freitags male ich Kühe.

 

Es ist an der Zeit, Marketingseminare neu zu denken!

Das Leitmotto meiner Beratung war schon immer: Konzentriere dich auf das Wesentliche und das Wirksame, für etwas anderes gibt es weder Zeit noch Geld. Diesen Grundsatz habe ich auf Marketingseminare angewendet und mich gefragt: Wie muss Weiterbildung aussehen, die sich 100% am Alltag von Selbständigen und deren Anforderungen ans Marketing ausrichtet? Das Konzept "Workshop", sprich Menschen sitzen versammelt in einem Raum und arbeiten gemeinsam an etwas, halte ich für nicht mehr zeitgemäß. Es braucht auch keine hochpreisigen exklusiven Programme. Deshalb habe ich das Konzept unter Marke 'espressinar' neu gedacht.

  • Konzentration auf das Wesentliche und Wirksame: Hier findest  du "Weiterbildung im Espressoformat = Espressinar. Mit dem Kit bekommst du den größten Hebel an die Hand, um dein Business voranzubringen. Danach wird alles andere leichter.
  • Jederzeit an jedem Ort: Das e ist bewusst in Anlehnung an das @-Zeichen angelegt. Denn die Zukunft der Weiterbildung ist digital: Jederzeit an jedem Ort für jedermann und jede Frau.
  • Du kannst das allein: Viele Marketingthemen werden in hochpreisigen Onlineprogrammen sehr komplex serviert und können im Nachgang nicht alleine umgesetzt werden. Das ist für mich weder wesentlich noch wirksam. Deshalb ist mein Kit exakt darauf angelegt, dass du sehr schnell alleine das Herzstück deiner Marke entwickeln kannst: Dein Magnetprodukt.
  • Mit Worksheet, auch zum Download: Ich arbeite mit individuell auf das Thema und die Zielgruppe zugeschnittenen Worksheets, die jede/r Teilnehmer/in mit den eigenen Ideen und Ergebnissen befüllen kann. Alle Worksheets gibt es kostenlos zum Download, damit du jederzeit immer wieder an deinen Themen arbeiten kannst.
  • 100% Wissen und Erfahrung: Oft teilen Referenten nur ihr halbes Wissen, damit sie im Anschluss teure Beratung verkaufen können. Ich stelle dir mein gesamtes Wissen zur Verfügung, um mich letztlich überflüssig zu machen. Das schönste Kompliment, das mir meine Teilnehmer machen können, ist: "Jetzt kann ich das alleine umsetzen."

Das sagen Magnetprodukt-Entwickler*innen

Lioba Heinzler: Das Sinnvollste im ganzen Marketingdschungel

„Das Magnetprodukt-Kit halte ich für das Sinnvollste im ganzen Marketingdschungel. Ich nutze die Magnetprodukt-Tabelle laufend bei allen neuen Dingen.“

Lioba Heinzler: Das Sinnvollste im ganzen Marketingdschungel
Franz Grieser: Allein die Erkenntnis, dass ich als Dienstleister ein Produkt bauen kann, war den Kurs schon wert. 

Ich habe nicht ein Magnetprodukt entwickelt, sondern gleich drei. Allein die Erkenntnis, dass ich als Dienstleister ein Produkt bauen kann, war den Kurs schon wert. Fürs Marketing ist das Magnetprodukt sehr hilfreich, um sich strukturiert Gedanken zu machen: Wo liegen Baustellen? Wie können wir Baustellen beackern?

Franz Grieser: Allein die Erkenntnis, dass ich als Dienstleister ein Produkt bauen kann, war den Kurs schon wert. 
Clara Röder: Es geht nicht nur darum, was meine Wunschkunden brauchen, sondern auch was mir besonders wichtig ist

Schon allein die Idee eines Magnetprodukts, das meine Kunden magnetisch anzieht, finde ich klasse. Ich kannte das Konzept schon vorher, tappte aber ziemlich im Dunkeln, was mein Magnetprodukt sein könnte. Nun glaube ich, es gefunden zu haben.
Mit dem systematischen Vorgehen des Magnetprodukt-Kits konnte ich meine Angebots-Ideen zu einem runden Paket vereinen, das sich einfach nur passend anfühlt. Dabei geht es nicht nur darum, was meine Wunschkunden brauchen, sondern auch was mir besonders wichtig ist. Ich freue mich auf die Ausgestaltung und Erprobung. Vielen Dank, liebe Maren!

Clara Röder: Es geht nicht nur darum, was meine Wunschkunden brauchen, sondern auch was mir besonders wichtig ist